EADS Astrium
 You are here: Home > Columbus Logbuch
Columbus Logbuch

Das Weltraumlabor Columbus

Logbuch

Bremen

Hessen

Sachsen

Nordrhein-Westfalen

Thüringen

Hamburg

Berlin

Niedersachsen

Baden-Württemberg

Saarland

Schleswig-Holstein

Mecklenburg-Vorpommern

And the winner is...
... Film ab
... Fotogalerie

Pressespiegel

Kontakt

Print

Columbus-Logbuch - Destination Space

Bremen, 17. September 2004 - "And the winner is …" hieß es am Freitag bei der EADS SPACE Transportation in Bremen. Und den ersten Preis hat das Columbus-Logbuch-Team aus dem Saarland erhalten. Die sieben Schülerinnen und Schüler haben mit ihrem Beitrag "Die kommerzielle Nutzung der ISS" die Jury überzeugen können. Sowohl der Einstieg in das Thema wie auch der publizistische Stil waren die ausschlaggebenden Kriterien. Das Team gewinnt eine Reise nach Baikonur (Kasachstan) zum Start des deutschen Technologieexperiments "ROKVISS" Ende des Jahres, teilte EADS SPACE Transportation anlässlich der "Columbus-Logbuch"-Siegerehrung mit. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Schülergruppen aus Nordrhein-Westfalen und Hamburg. Sie gewinnen jeweils einen Besuch im European Astronaut Centre in Köln und können einen Tag den Astronauten beim Training über die Schulter schauen. Die Jugendlichen aus dem Bundesland Bremen erhalten den Sonderpreis "Das beste Team". Bewertungskriterien hierbei waren Teamentwicklung, Teamwork und Gruppendynamik. Ihr Preis: Ein Besuch der Fliegerschule der Lufthansa Flight Training in Bremen.

Von August 2002 bis März 2004 hat EADS SPACE Transportation interessierten Schülerinnen und Schülern (ab 16 Jahre) die Möglichkeit geboten, die Entstehung des europäischen Wissenschaftslabors "Columbus", das derzeit in Bremen entwickelt und gebaut wird, journalistisch zu begleiten: Als Autoren des "Columbus-Logbuches". Insgesamt zwölf Gruppen mit jeweils sieben Teilnehmern aus zwölf Bundesländern hatten die Gelegenheit, ein eigenes Kapitel im "Logbuch" zu gestalten. Dabei reichten die zu bearbeitenden Themen von den Voraussetzungen zum Bau von Weltraumlaboren, über Experimentanlagen und Astronautenausbildung bis hin zu der Frage "Wem gehört der Mond?".

"EADS SPACE Transportation leistet mit diesem Wettbewerb einen substantiellen Beitrag zur Nachwuchsförderung und steht zu seiner Verantwortung gegenüber der Gesellschaft", sagte Josef Kind, President EADS SPACE Transportation, anlässlich der Siegerehrung.

Über einen Aufruf in einer kooperienden Regionalzeitung konnten sich die Jugendlichen für das Columbus-Logbuch bewerben. Die Teilnehmer hatten während des jeweils dreitägigen Workshops in Bremen die Gelegenheit, Ingenieuren und Managern "über die Schulter" zu schauen und direkte Einblicke in das breit gefächerte Aufgabengebiet von EADS SPACE Transportation bei Entwicklung und Bau der ISS.

"Schon jetzt hat das Projekt Internationale Raumstation als gemeinsames Unternehmen von 16 Nationen weltweit historische Dimensionen erreicht. Diese einmalige Chance für Schüler, sich selbst aktiv im bislang ehrgeizigsten friedlichen Projekt der Menschheit zu 'verewigen', wird so bald nicht mehr geboten werden", so der Initiator Dr. Mathias Spude, Direktor Kommunikation Deutschland EADS SPACE.       

© 2017 Airbus Defence and Space | Google Search | Legal Notice and Imprint | General Contact